Browsed by
Schlagwort: Sünde

Der Skandal des Kreuzes – Warum das Kreuz so anstößig ist

Der Skandal des Kreuzes – Warum das Kreuz so anstößig ist

Zwei Balken, der eine in die Erde gerammt, der andere hochgezogen und oben quer in eine Einkerbung eingepasst. Ein Mensch, der daran hängt, angenagelt, bis er stirbt. Kreuzigung im römischen Reich.

Die Römer hatten sich zu Experten in Sachen Kreuzigung entwickelt. Sie hatten diese grausame Hinrichtungsart von ihren Erzfeinden, den Karthagern, übernommen, die sie in den drei großen punischen Kriegen niedergezwungen hatten. Ohne Zweifel war dies eine der grausamsten Methoden, mit der Menschen auf brutale und schreckliche Weise getötet wurden.

Weiterlesen Weiterlesen

Von Jesus sehen lernen – Ein biblischer Zwischenruf zur Debatte um Moral und Toleranz

Von Jesus sehen lernen – Ein biblischer Zwischenruf zur Debatte um Moral und Toleranz

Als Jesus die Menschenmassen sah, erfasste ihn großes Erbarmen mit ihnen, denn sie waren völlig am Ende, verlassen und verloren wie Schafe, um die sich kein Hirte kümmert. Da schärfte er seinen Schülern ein: »Schaut genau hin! Hier ist eine große Möglichkeit zu ernten! Doch es gibt nur wenige Menschen, die mit ganzer Kraft daran arbeiten, dass diese Ernte eingefahren wird. Deshalb bittet den Herrn, dem die Erntefelder gehören, darum, dass er seine Erntearbeiter auf die Felder hinausschickt!«

Mt 9, 36-38 (Übersetzung: das buch.)

 

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.

Antoine de St. Exupéry

 

Was gibt es Neues?

Dass es Sünde in der Welt gibt, ist noch keine Neuigkeit mit Nachrichtenwert. Dass es Vergebung und Lebenserneuerung gibt, schon. Denn das ist das Unerwartete. Und das ist der Kern des Evangeliums. Denn „Evangelium“ bedeutet „gute Nachricht“. Die Nachricht, dass es eine Lösung gibt, die von Gott kommt und die er sicher durchsetzen wird, zum Heil und Wohl der Welt. Deshalb lautet die Botschaft der Engel auch: „Habt keine Angst! Denn ich bin hier, um euch eine wunderbare Nachricht zu bringen! Große Freude bedeutet sie für alle Menschen. Heute ist für euch der Weltenretter geboren, der Messias, der rechtmäßige Herr, und zwar in dem Heimatort von David.“ (Lukas 2, 10-11, Übersetzung „das buch.“)

Weiterlesen Weiterlesen